Verpflichtende Prüfung nach § 82b

Ihrer Betriebsanlagengenehmigung

Nach der aktuellen Gewerbeordnung (GewO 1994) müssen genehmigte Betriebsanlagen verpflichtend laut § 82b wiederkehrenden Überprüfungen unterzogen werden.

Auf unserer Partnerseite www.betriebsanlage.info erfahren sie mehr über die Selbstüberprüfung nach § 82b.
Gerne übernehmen wir auch diese gesetzlich vorgeschriebenen Kontrolltätigkeiten für Sie und erledigen die wiederkehrende Prüfung und Dokumentation Ihres Unternehmensstandortes  und beraten zur Betriebs- und Ablaufoptimierung sowie bei ggf. erforderlichen Mängelbehebungsmaßnahmen.

Bei geplanten oder bereits erfolgten Aus- und Umbauten erstellen wir alle erforderlichen Einreichunterlagen und Pläne sowie technische Beschreibungen und begleiten Sie professionell durch den Genehmigungsprozess zur Änderung der Betriebsanlagengenehmigung.

Wir unterstützen Sie

  • Überprüfung nach § 82b GewO 1994
  • Erstellung der Prüfbescheinigung
  • Betriebs- und Ablaufoptimierungen
  • Problem- bzw. Situationsanalysen
  • Entwicklung von Lösungsvarianten bei laufendem Betrieb
  • prüfen Ihrer Betriebsanlage oder bei der Koordination mit externen Firmen
  • Erstellung von Plänen und Einreichunterlagen zur Betriebsanlagengenehmigung
  • Behördenmanagement und Beratung zu Ihrer Betriebsanlagengenehmigung 
  • Konsenseruierung bei der Gewerbebehörde (Magistratsamt, Bezirkshauptmannschaft,...)
  • Unterstützung bei der Kontrolle Ihrer Betriebsanlage
  • Erstellen des Prüfberichtes samt Mängelliste
  • Unterstützung bei Planung und Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen

Wenn Sie planen, Ihre genehmigte Betriebsanlage zu ändern oder sich Probleme durch den Betrieb einer noch nicht geänderten Betriebsanlagengenehmigung ergeben haben, kontaktieren Sie uns bitte rechtzeitig, um eine professionelle Planung gewährleisten zu können bzw. die Aufrechterhaltung eine geregelten Betriebs zu gewährleisten.

Tipps

Sollte die Prüfbescheinigung gemäß § 82b nicht, unvollständig oder mit unrichtigen Angaben erstellt sein kann dies mit einer Verwaltungs- Geldstrafe von bis zu € 2.180,- geahndet werden.
Beauftragen Sie uns rechtzeitig mit der "freiwilligen" Selbstüberprüfung Ihrer Betriebsanlage und vermeiden Sie dadurch unnötige Strafen!